Transporter erzielt Topergebnis in zwei Sparten

Renault Master überzeugt im Dekra Gebrauchtwagenreport Topergebnis für den Renault Master beim DEKRA Gebraucht...

5. Mär 2015

Renault Master überzeugt im Dekra Gebrauchtwagenreport

Master

Topergebnis für den Renault Master beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2015: Der Transporter zählt zu den Gewinnern des renommierten Rankings und sichert sich den Sieg in der in der Klasse „Transporter bis 100.000 Kilometer Laufleistung“.

Darüber hinaus platziert er sich auf Rang zwei in der Wertung „Transporter bis 50.000 Kilometer Laufleistung“. Damit gehört der Renault Master nach 2014 bereits zum zweiten Mal in Folge zu den zuverlässigsten Fahrzeugen der jährlich erscheinenden Auswertung.

„Der DEKRA Gebrauchtwagenreport ist ein wichtiger Gradmesser für die Qualität, und wir freuen uns, dass der Master zum wiederholten Male und gleich in zwei Kategorien so hervorragend abgeschnitten hat“, erklärte Olivier Gaudefroy, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. „Das Ergebnis belegt erneut, dass Renault verdientermaßen seit 17 Jahren der erfolgreichste Anbieter von leichten Nutzfahrzeugen in Europa ist“, so Gaudefroy weiter.

Für den Gebrauchtwagenreport wertet die DEKRA die Ergebnisse von 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus. Der Prüfkonzern berücksichtigt dabei ausschließlich „gebrauchtwagenspezifische Mängel“, etwa an der Bremsanlage oder am Fahrwerk. Typische Wartungsmängel die eher auf den Halter zurückzuführen sind, fließen nicht in die Statistik ein. Dazu gehören zum Beispiel abgefahrene Reifen oder verschlissene Wischerblätter.

Die in neun Fahrzeugkategorien unterteilte Liste berücksichtigt außerdem nur Modelle, von denen mindestens 1.000 Exemplare geprüft wurden.

Gründlich modernisierter Master mit noch mehr Komfort

Renault hat dem Master 2014 umfassend modernisiert: Kennzeichen sind die hocheffizienten und wirtschaftlichen Motoren, das aktualisierte Design und neue Assistenzsysteme. Vier Turbodieselaggregate mit 2,3 Liter Hubraum, die ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 121 kW/165 PS abdecken, stehen als Motorisierungen für den Transporter in der leichten Nutzfahrzeugklasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zur Wahl. Mit Verbrauchswerten ab 6,4 Liter pro 100 Kilometer (180 g CO2/km) machen sie den neuen Master zu einem der sparsamsten Fahrzeuge seiner Klasse.

Für mehr Komfort und Sicherheit im Alltag sorgen Innovationen wie die Anhängerstabilitätskontrolle und die Berganfahrhilfe. Insgesamt können die Kunden ab Werk zwischen mehr als 350 Varianten wählen. Der Master ist in drei Radständen von 3,18 bis 4,33 Metern und vier Längen von 5,05 bis 6,85 Metern erhältlich. Hinzu kommen drei Laderaumhöhen von 1,7 bis 2,14 Metern. Sie ermöglichen im Kastenwagen zwischen 8 und 17 Kubikmeter Laderaumvolumen. Der Master mit Kofferaufbau bietet bis zu 22 Kubikmeter Ladekapazität.

Unser Standort